Link verschicken   Drucken
 

Die Offene Ganztagsschule Süsel

Am 16. Dezember 2006 ist der Neubau der Offenen Ganztagsschule Süsel mit dem damals enthaltenen Jugendzentrumsräumlichkeiten eingeweiht und im Rahmen einer Feierstunde dem Deutschen Kinderschutzbund – Kreisverband Ostholstein- als von der Gemeinde Süsel beauftragtem Träger der Einrichtung offiziell zur Nutzung übergeben worden. Das fertig gestellte Gebäude befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zur Schule, sodass nunmehr ein richtiges Zentrum für Bildung, Betreuung und Freizeit für Kinder vorhanden ist.


Ein kleiner geschichtlicher Rückblick über die Entstehungszeit rundet das Bild über die Einrichtung ab.


Nachdem zunächst ein Umbau des ehemaligen Jugendzentrums geplant war, musste die Gemeinde auf einen kompletten Neubau umplanen, da die Bodenverhältnisse und die Bausubstanz des vorhandenen Objektes die ursprünglich geplante Maßnahme nicht zuließen. Das vorhandene Jugendzentrum wurde dann im Dezember 2005 abgerissen. An gleicher Stelle ist im Mai 2006 die Grundsteinlegung für den Neubau der Offenen Ganztagsschule Süsel erfolgt, welcher dann Anfang Dezember 2006 fertig gestellt wurde.


Der insgesamt 820.000 € teure Neubau hat eine großzügige Förderung aus Mitteln des Investitionsprogrammes des Bundes „ Zukunft, Bildung und Betreuung“ (IZZB) in Höhe von rund 640.000 € erfahren.


Ostholsteins SPD- Bundestagsabgeordnete Bettina Hagedorn, die eine wichtige Initiatorin des Projektes war, hat der Gemeinde während der Einweihungsfeier ihren Respekt für das Objekt ausgesprochen und bekundet, dass die Fördermittel die Richtigen getroffen habe. Auch die CDU- Landtagsabgeordnete Herlich-Marie Todsen-Reese sowie die Landtagsabgeordnete Regina Poersch haben sich beeindruckt von dem Gebäude gezeigt und dem damaligen Bürgermeister Martin Voigt für sein Engagement zur Realisierung des Neubaus gedankt.


Im September 2010 ist das Jugendzentrum in die Räumlichkeiten der alten Schule und in die freigewordenen Räumlichkeiten der Offenen Ganztagsschule das Tagespflegeprojekt „ Nesthäkchen“ (bis zur Fertigstellung des Krippenanbaus an der Grundschule Süsel) eingezogen.


Auch die Grund- und Hauptschule Süsel erfuhr nach den Sommerferien 2011 einen Strukturwandel zur Grundschule Süsel.


Alle Kinder, die vor und im Anschluss an den Unterricht in dem multifunktionalen Gebäude betreut werden, finden, reichlich Platz in den Räumen der Einrichtung. Die Offene Ganztagsschule Süsel bietet den Kindern einen vielfältigen Spiel- und Aktionsraum, eine Bandbreite von Beschäftigungsmöglichkeiten -ergänzt durch die Projekte – d.h. eine Bildungs- und Freizeitbereicherung an.


Die Mensa lädt mit ihren fröhlichen Farben und dem Duft des täglich frisch zubereiteten Essens zum Mittagstisch ein. So ist von Montag bis Freitag eine gesunde und angemessene Verpflegung gewährleistet.


Die Hausaufgaben werden in Klassenräumen der Schule angefertigt. Pädagogisches Personal der Offenen Ganztagsschule und Lehrkräfte unterstützen die Kinder dabei.
Eine große Bereicherung stellt die Verzahnung mit der seit Anfang des Jahres installierten Schulsozialarbeit dar. So bleiben in besonderen Situationen die Wege zwischen Schule und Offener Ganztagsschule kurz.


Für Fragen zu den Betreuungsangeboten steht die Leiterin der Offenen Ganztagsschule Michelle Karbon unter der Telefonnummer 04524-1828 zur Verfügung.


Unser Angebot
wendet sich an die Grundschüler der Klassen 1-4

  • Hausaufgabenbetreuung

  • pädagogischer Mittagstisch (auf Wunsch)

  • altersspezifische AG-Angebote und Projekte in den Bereichen:

  • Sport und Spiel

  • Werken und Gestalten

  • Backen und Kochen

  • Natur und Umwelt

  • Theater und Musik

 

Kennen lernen
Interessierte SchülerInnen können, nach Absprache, an Schnuppertagen unser Angebot kennen lernen.


Unsere Arbeitsgrundlage
Wir arbeiten nach den Grundsätzen des Deutschen Kinderschutzbundes.


"Wir achten jedes Kind in seiner Persönlichkeit und fühlen uns besonders benachteiligten Kindern und deren Familien verpflichtet."

 

  • Gewaltfreie Erziehung

  • Ganzheitliche Sichtweise und Förderung des Kindes

  • Angebote, die sich an den Bedürfnissen der Kinder und ihren Familien orientieren

  • Enge Zusammenarbeit mit den Eltern

  • Eine enge Kooperation zwischen den Lehrkräften, der Schulsozialarbeit und den sozialpädagogischen Fachkräften

  • Gemeinwesenorientierte Vernetzung (Jugendpflege, Beratungsstellen, etc.)

 

Unsere Öffnungszeiten
In den Ferienzeiten ist die Einrichtung teilweise geschlossen. Die jeweiligen Schließungszeiten/-wochen werden rechtzeitig gemeinsam mit den Eltern bedarfsgerecht festgelegt, um auch Betreuung in eventuellen Notversorgungssituationen organisieren zu können. Alternativ zur Öffnung der Ferienwochen kann auch eine Ferienfreizeit angeboten werden.

Die Ganztagsschule ist während der Schulzeit montags bis freitags von 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Es wird außerdem montags bis freitags eine Frühbetreuung in der Zeit von 6.45 Uhr bis 8.45 Uhr angeboten.


Unsere Ziele

  • Förderung und Erweiterung der sozialen Kompetenzen

  • Hilfestellung bei der Bewältigung von schulischen Problemen (Konzentrationsprobleme, Schulunlust...)

  • Stützen und Fördern im schulischen Bereich zur Verbesserung der jeweils persönlichen Lern- und Leistungsfähigkeit eines Kindes

  • Schaffung von Anreizen für eine sinnvolle Freizeitgestaltung, unter aktiver Einbeziehung der individuellen Ressourcen der SchülerInnen.

 

Unser Team

  • ErzieherInnen

  • LehrerInnen

  • Sozialpädagogische Assistenten

  • Hauswirtschafterin

  • Raumpflegerin

  • PraktikantInnen

 

Leistungen
Für die Nutzung der Ganztagsschule werden seit dem 01.8.2018 nachstehende Elternbeiträge erhoben:

 

Betreuungszeit

3 Tage

4 Tage

5 Tage

früh
06.45-08.45 Uhr

 

27 € pauschal im Monat

halbtags
12.00-14.30 Uhr

33,00 €

42,00 €

49,00 €

ganztags
12.00-17.00 Uhr

44,00 €

55,00 €

60,00 €

 

Für das Mittagessen und die Getränke wird ein Kostenbeitrag von zurzeit 3,00/3,50 € pro Essen erhoben, Preisänderungen vorbehalten.


Besondere Ermäßigungen können in der Regel nicht gewährt werden. Sollten außergewöhnliche Härten durch den Beitrag entstehen, bitten wir Sie, sich direkt mit der Geschäftsstelle des Kinderschutzbundes, Kreisverband Ostholstein e. V., in Verbindung zu setzen. Ein direkter Rechtsanspruch auf Ermäßigung des Regelelternbeitrages gegenüber dem Träger besteht nicht.


Räumlichkeiten/Qualtitätsstandards
Die Offene Ganztagsschule erhält eigene, neue Räumlichkeiten direkt an der Schule. Durch qualifiziertes Fachpersonal, wöchentliche Teamsitzungen, Fachberatungen und Fortbildungen sowie durch gemeinwesenorientierte Vernetzung ist die Qualtitätsentwicklung gewährleistet.


Für weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung:


Offene Ganztagsschule der Grundschule Süsel
Am Schulzentrum 7
23701 Süsel
telefon04524-1828


Trägerschaft:
Deutscher Kinderschutzbund
Kreisverband Ostholstein e. V.
Vor dem Kremper Tor 19
23730 Neustadt
telefon 04561-5123-027
Fax 04561-5123-23