Link verschicken   Drucken
 

Elterninformation 16/2020

Süsel, 04.06.2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

 

bitte besprechen Sie nachfolgende Hygieneregeln mit Ihren Kindern.

Diese Punkte sind im Rahmen des Schulbetriebs an der Grundschule Süsel zu beachten:

Kontakteinschränkungen

- kein unmittelbarer körperlicher Kontakt (ausgenommen z.B. medizinische Notfälle, Schulbegleitungen)

- keine Begegnungen zwischen den einzelnen Klassen

- die Klassen betreten bzw. verlassen die Schule durch verschiedene Ein- und Ausgänge die Elternparkplätze sind 

   morgens gesperrt, da sie für die Aufstellung einiger Klassen benötigt werden.

 

Laufwege und Wartebereiche

- Laufwege vor und in dem Gebäude und Wartebereiche sind durch Flatterband bzw. Bodenmarkierungen   gekennzeichnet.

- Es gilt das Gebot des „Rechtsverkehrs“ im Gebäude.

 

Hygiene

- regelmäßige Handhygiene durch Händewaschen oder Verabreichung von Desinfektionsmitteln durch eine Lehrkraft 

   nach dem Betreten der Schule, nach der Nutzung sanitärer Anlagen usw.

- es ist zu beachten, dass die Toiletten möglichst nur einzeln betreten werden sollten.

- Themen wie Hygieneregeln und Infektionsrisiken werden im Unterricht behandelt.

 

Dokumentation

- Die Schule hat die Versicherungserklärung über den Gesundheitszustand Ihres Kindes bereits vorliegen

 

Umgang mit symptomatischen Personen

- Kinder, die während der Unterrichtszeit Symptome zeigen, sind umgehend von der Gruppe zu trennen und von den

  Eltern abzuholen. Das Gesundheitsamt wird informiert.

 

Mund-Nasen-Bedeckung

- In öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend.

- Außerhalb des Klassenverbandes wird empfohlen, die Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

- Wir erwarten, dass die Mund-Nasen-Bedeckung auf dem Weg zur Klasse, in den Fluren,

   auf den Gängen zu den Sanitäranlagen getragen wird.

 

 

Feste Kontaktpersonen

- Der Unterricht findet im Klassenverband mit fest zugewiesenen Lehrkräften statt.

- Der Raum, in dem der Unterricht stattfindet, darf während der Unterrichtszeit von keiner

  anderen Person als den Schülerinnen und Schülern des Klassenverbandes, den  unterrichtenden Lehrern,

  dem Klassenverband zugeordneten Betreuungspersonal sowie dem weiteren Schulpersonal betreten werden.

- Der Klassenverband soll während des Aufenthalts in der Schule von anderen Klassenverbänden getrennt bleiben. Die

   Zuweisung in feste Lerngruppen dient der erlässlichen Kontaktpersonennachverfolgung und der Unterbindung von

  Infektionsketten.

- Die Trennung der Klassen wird im Außengelände, in den Garderoben sowie den Wasch- und Essensräumen

  eingehalten.

 

Gestaltung der Unterrichtsinhalte

- Der Unterricht findet in Klassenräumen statt, konzentriert auf die Fächer Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und

   Englisch.

- Sport- und Schwimmunterricht findet nicht statt.

- Bewegungsangebote finden auf den Außenflächen der Schule Anwendung, unter Berücksichtigung von

  Kontaktvermeidung und Hygiene.

 

Zuweisung von Pausenbereichen

- Pausen werden zeitversetzt organisiert.

- Den Klassen werden feste Pausenbereiche zugewiesen, so dass es nicht zu Durchmischung der Klassenverbände

  kommt.

 

Außerdem liegt eine hohe Verantwortung bei allen Eltern, zum Gelingen des Konzeptes beizutragen und einem Anstieg der Infektionszahlen entgegenzuwirken. Es ist daher auch weiterhin erforderlich, dass Sozialkontakte im privaten Umfeld der Schülerinnen und Schüler auf das unbedingt notwendige Maß und bevorzugt auf den Klassenverband beschränkt werden. Nur so können Infektionsketten unterbunden werden.

 

Wichtige Informationen erhalten Sie weiterhin per Mail und auf der Homepage der Schule.

Ich wünsche allen einen guten Start in den Klassenverbänden.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Antonie Schwirz

kom. Schulleiterin

 

Bitte beachten Sie auch die Informationen unter diesem Link:

https://schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Schulen_Hochschulen/corona_schule.html